zurück zur Übersicht
Burgeis
© Frieder Blickle

Erfahrungsberichte Vinschger Schmugglertour

01.01.1970 | 01.01.1970

Viele unserer Kunden wanderten bereits auf den Spuren der Schmuggler. Erleben Sie die damals wie heute atemberaubenden Landschaften des oberen Vinschgaus, des Unterengadins und des Münstertals. Lesen Sie hier die Erfahrungsberichte!

Die Organisation und die Wegbeschreibung waren perfekt, vielen Dank hierfür.

Liebe Andrea,

nachdem wir vor 2 Jahren den Vinschger Höhenweg gemacht hatten, haben wir uns nun für die Schmugglertour entschieden und wir haben es nicht bereut. Die Organisation und die Wegbeschreibung waren perfekt, vielen Dank hierfür. Wir haben kein einziges Mal die Wanderkarte benötigt. Die Tour war sehr schön und abwechslungsreich und nicht überlaufen. Wir sind teilweise über Stunden keinem einzigen Wanderer begegnet.
Auch die Alternativen fanden wir toll. Leider war das Wetter etwas durchwachsen aber dafür kann keiner was. Die Tour können wir nur weiterempfehlen.
Besonders hat uns auch die Unterkunft in Mals im Kulturhotel Hirschen gefallen.
Das war sicherlich nicht unsere letzte Tour mit Vinschgau-Touristik.


Elke aus Deutschland, Start: 05.07.2019



Wir hatten sehr viel Spass und unvergessliche Momente.

Guten Tag

Unsere Wanderung mit Ihrer Organisation war wunderbar, gut organisiert, tolle Wanderungen, angenehme Hotels.

Die einzige Route, die uns etwas schwer fiel, war die vor Mustair. Da sind wir lange über Asphalt gewandert an praller Sonne. Nun ja, es war halt sehr warm.

 

Wir werden Sie sicher weiter empfehlen, oder auch mal wieder eine Wanderung bei Ihnen buchen.

 

Wir hatten sehr viel Spass und unvergessliche Momente.


Marga aus der Schweiz, Start: 20.07.2019



Vielen Dank für die schöne Tour „Wandern auf Schmugglerpfaden“ und die hervorragende Organisation.

Hallo Vinschgau Touristik,

Erstmal vielen Dank für die schöne Tour „Wandern auf Schmugglerpfaden“ und die hervorragende Organisation. Die Karte mit der eingezeichneten Tour, die Din A5 Blätter für jeden Tag mit einer sehr guten Beschreibung, der Gepäcktransport, die sehr unterschiedlichen Unterkünfte… Es hat Spaß gemacht, damit zu wandern. Und das Wetter war optimal ;-))

 

Margret H.K. aus Deutschland, 30.06.2019

Die Wanderung fand ich super schön und würde am liebsten gleich morgen nochmals gehen!

Liebe VinschgauerInnen,

danke für die liebe Nachfrage! Meinem Mann geht es bedeutend besser, aber ein wenig hinkt er noch! Die Familie in Lü hat uns so reizend geholfen, ich weiß nicht, was wir ohne sie gemacht hätten. Bitte richten Sie ihnen das bei Gelegenheit nochmals aus! Es war auch super, dass er mit dem Gepäck mitfahren konnte, danke Ihnen nochmals fürs Organisieren.

Die Wanderung fand ich super schön und würde am liebsten gleich morgen nochmals gehen! Der Vinschgau macht süchtig. Die Informationen zur Ötzi-Tour schicken Sie mir bitte rechtzeitig.

Judith B. aus Österreich, 06.10.2018

Die Tour insgesamt war grandios! Ihre Organisation war hervorragend, es hat alles super geklappt!

Liebe Andrea & Alexandra,

Die Tour insgesamt war grandios. Das Engadin war landschaftlich wunderschön und die Uinaschlucht überwätigend. Leider ist die Schweiz sehr, sehr teuer, so dass man - will man seinen Hunger stillen - tief in die Tasche greifen muss. Ab Italien konnte man dann wieder schlemmen. Auch die Unterkünfte waren gut. Besonders hervorheben möchte ich das Hotel in Mals und in Schlinig. Es war Erholung pur.

Ihre Organisation war hervorragend, es hat alles super geklappt und es gab daran nichts auszusetzen; wie auch bei den anderen Touren. Herzlichen Dank dafür. 

Im Anhang sende ich Ihnen ein paar Fotos, vielleicht können Sie sie ja verwenden.

Nochmals herzlichen Dank dem gesamten Team.

Barbara W. aus Deutschland, 16.09.2018

Es war super! 

Hallo Andrea & Alexandra,
entschuldigung für die späte Rückmeldung. Es war SUPER! Insbesondere die Unterkünfte in Mals und Lü!
Steffen H. aus Deutschland, 12.09.2018

Es hat alles perfekt geklappt! Die Wanderroute war wunderschön!

Liebes Team von Vinschgau Touristik,

Gestern sind wir von unserer Wandertour nach Hause zurückgekehrt. Gerne denken wir an die vergangenen Tage zurück. Es hat alles perfekt geklappt, das Wetter hat schön mitgespielt und wir sind immer trocken in unseren Unterkünften angekommen. Auch die Koffer waren immer bereits vor Ort. Für diese reibungslose Organisation möchten wir uns herzlich bedanken. Die Wanderroute war wunderschön, wir sind immer noch berauscht von diesen schönen Landschaften. Die letzte Tour über das Tella-Joch haben wir witterungsbedingt abgeändert. Wir sind über den Höhenweg von Taufers nach Laatsch marschiert - was auch sehr schön war.  

Vielen Dank für die Nachfrage – gerne werden wir Sie weiterempfehlen.

Doris & Stefan B. aus der Schweiz, 29.08.2018

Nach der Rückkehr bin ich immer noch begeistert von den tollen Etappen der Schmugglertour!

Liebes  Team der Vinschgau-Touristik,

nach der Rückkehr bin ich noch immer begeistert von den tollen Etappen der Schmugglertour, das Wetter hat mitgespielt, die Unterkünfte waren gut, vor allem das Hotel in Mals hat uns sehr gut gefallen, ebenso die Unterkunft in Schlinig und die Unterkünfte in der Schweiz. Wir haben uns überall wohl gefühlt. 

Ich schicke mal ein paar Fotos, von der Sesvenna Hütte und von der Uina- Schlucht, die wirklich spektakulär war. Vielen Dank für  die Organisation und Betreuung.

Rosemarie S. aus Deutschland, 29.08.2018

Wir hatten wieder einige sehr schöne und eindrückliche Tage mit dieser Wanderung! Die Gastfreundschaft und die Hotels waren super!

Hallo Andrea & Alexandra,

Wir hatten wieder einige sehr schöne und eindrückliche Tage mit dieser Wanderung. Die Gastfreundschaft und die Hotels waren super. Wenn sie bei Gelegenheit die neue Ötzitour 2019 mailen wäre ich ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Wandergrüssen die drei Mädels aus der Schweiz.

Renata V. aus der Schweiz, 19.08.2018

Es waren wundervolle Tage im Vinschgau und im Engadin. Wirklich eine tolle Tour!

Hallo,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin wieder gut nach Deutschland zurück gekehrt. Es waren wundervolle Tage im Vinschgau und im Engadin. Wirklich eine tolle Tour. Die Unterkünfte waren auch sehr schön. 

Matthias S. aus Deutschland, 19.07.2018

Die Besitzer der Unterkünfte waren alle herzlich!

Hallo Andrea & Alexandra!

Die Tour ist schön. In der Sesvennahütte hatten wir 1 Dz mit Du/Wc.Leider hatte es die ganze Nacht geregnet und geschneit,so war die Uinaschlucht etwas schwierig zu gehen.Die Unterkünfte waren alle gut und die Besitzer der Unterkünfte waren herzlich.Wenn es wieder einen neuen Weg geben sollte,können Sie uns gerne Bescheid geben.

Susanne H. aus Deutschland, 11.09.2017

Die Tour war grandios!

Hallo liebes Team vom Vinschgau Touristik,

Die Tour war grandios ! Das Wetter ein Traum und jede Etappe sehr abwechslungsreich und jedes hatte irgendwie sein Highlight mitdrin, besonders gut hat mir gefallen Tag 2 :  Sesvennahütte – Scoul mit dieser grandiosen Uinaschlucht!! Wow, ganz toll !!  In Müstair bin ich relativ früh am Tag angekommen, daher hatte ich auch noch die Möglichkeit das Kloster zu besichtigen, das wirklich sehr sehenswert ist . Somit hatte ich diesmal  sogar ein bisschen Kultur mit am Programm.Die Organisation wie auch schon im letzten Jahr hat wunderbar geklappt , die Unterkünfte sehr gut und ich wurde immer sehr freundlich empfangen.Ich bin gespannt was Sie im nächsten Jahr ins Progamm nehmen. 

Nochmals vielen Dank für die perfekte Organisation.

Eva B. aus Deutschland, 03.08.2017

Bis auf das Wetter hat alles wunderbar geklappt!

Liebes Vinschgau Touristik-Team,

vielen Dank für die Nachfrage, die mir auch zeigt, dass man bei Ihren Touren immer gut aufgehoben ist. Bis auf das Wetter (für das Sie nichts können), hat alles wunderbar geklappt. Besonders gefreut habe ich mich über den Telefonanruf von Herrn Gapp beim Hüttenwirt der Sesvenna-Hütte, um nachzufragen, ob wir bei Schneefall von rd. 20 cm durch die Uina-Schlucht wandern wollen. Das gibt einem ein gutes Gefühl, denn bei durchgeführter Route  hätten Sie vielleicht bei der nächsten Unterkunft nachgefragt, ob wir auch angekommen sind.

Soweit Sie Verbesserungen aufgreifen wollen: Wir haben wegen des frühen Wintereinbruchs die Tour als Tageswanderungen von den Unterkünften aus durchgeführt. Dabei fanden wir die Begehung des relativ langen Forstweges durch die Uinaschlucht von Sur-En zur Uina Dadaint Alm nur teilweise attraktiv, zumal dann noch der Weg bis Scuol (oder Postbus) folgt. Vorschlag für Alternativrouten: Burgeis - Sesvenna-Hütte - Uina-Schlucht bis Uina Dadaint und zurück zur Sesvenna-Hütte - Sesvenna-Scharte nach S-Charl - Lü - Müstair - Burgeis. Wahrscheinlich gibt es aber in S-Charl nur wenig Unterkünfte, so dass man dann doch wieder nach Scuol fahren muss. Unabhängig davon: die Unterkunft in Scuol war (wie die anderen Pensionen) eine wunderbare Unterkunft (auch wegen der Möglichkeit, Wäsche waschen zu lassen - ein nicht zu unterschätzender Faktor um Rucksackgepäck zu sparen).

Ich freue mich auf meinen nächsten Urlaub in Südtirol und angrenzende Regionen. 

Mit schönen Erinnerungen und Bildern im Kopf für's kommende Jahr.

Alexander B. aus Deutschland, 17.10.2016

Die Schmugglertour ist bei meiner Frau und unserer Tochter sehr gut angekommen und hat bleibende Erinnerungen hinterlassen!

Sehr geehrtes Team von Vinschgau Touristik,

Die Schmugglertour ist bei meiner Frau und unserer Tochter sehr gut angekommen und hat bleibende Erinnerungen hinterlassen! Die Unterkunft in Burgeis war prima, das Essen und die Übernachtung in der Hütte ein Erlebnis (wir waren in einem 7-Zimmer alleine). Die Unterkunft in Scuol war speziell aber auch tip-top. Den Aufenthalt im Bad Scuol haben wir sehr genossen. Die Wanderung von S-charl durch den Tamangur hatte etwas mystisches an sich und hat uns sehr begeistert. Absoluter Höhepunkt war aber die Uina-Schlucht, vor allem im Rückblick, wenn man zurückschaut und sieht, wie der Weg im Fels verläuft.

Eigentlich schade, dass wir nicht die ganze Tour wandern konnten.

Bruno B. aus der Schweiz, 12.10.2016

Ich wollte Ihnen danken für die wieder schöne u. gut organisierte Tour!

Hallo zusammen,

ich wollte Ihnen danken für die wieder schöne u.  gut organisierte Tour. Kurz gesagt es hat alles gepasst. Sollten Sie wieder eine neue Tour im Programm haben dürfen Sie gerne auf uns zurückkommen.

Reiner G. aus Deutschland, 30.07.2016

Die Hotels waren alle o.k., das Personal in der Hütte sehr freundlich und das Essen in der Hütte gut!

Hallo liebes Team von Vinschgau Touristik,

zunächst vielen Dank für die wieder gute Organisation unserer Wanderung!

Die Hotels waren alle o.k., das Personal in der Hütte sehr freundlich und das Essen in der Hütte gut.

Einen Kritikpunkt hatten wir mit der Wanderwegsbeschreibung, -karte und –beschilderung:

Wir haben den Einstieg von Burgeis aus von der Straßenur schwer gefunden, weil Ihr Text anders lautete als der Abzweig, den wir dann genommen haben und der uns zu der Kapelle führte. Hinter der Kapelle haben wir dann irgendwann bald den geplanten Weg verlassen, weil wir irgendeinen Abzweig verpaßt haben, sodaß wir letztlich in einem Bauernhof und dann im Hotel Gerstl landeten und über die Straße nach Schlinig gelaufen sind.
In Müstair sollten Sie für den Beginn der letzten Etappe bitte vermerken, wie man von dem Hotel auf den Stundenweg kommt. Im Anstieg von Taufers aus ist in der Karte der Weg steil bergan durch den Wald mit 7 (nach 2B und vor 6) beschrieben und auch in Ihrer Beschreibung, die Schilder auf dem Weg lauten aber 2D.
Völlig verlaufen haben wir uns nach dem Tellajoch. Den in der Karte vermerkten Verlauf eines Weges 6B gibt es nicht oder zumindest wäre er katastrophal schlecht beschildert und würde anders als in der Karte verlaufen. Wir sind nach längerem Herumirren letztlich querfeldein bis zu dem von kurz hinter dem Joch sichtbaren Beginn des Fahrweges gegangen.
Beim weiteren Abstieg ist vor der Prasirabruck (1820 hm) der Abzweig des 11 Weg gut ausgeschildert mit rot-weißer Markierung, aber der dort abzweigende 11a mit Weitergehen auf der Fahrstraße ist nicht beschildert.
Das klingt jetzt so, als wären wir zu blöde Wege zu finden. Das ist aber sicher normalerweise nicht so. Ich verlaufe mich nur sehr selten und an so eine ratlose Situation zum weiteren Weg wie am Tellajoch kann ich mich in vielen Wanderungen nur ein einziges Mal erinnern.

Ich habe noch eine Anregung: Vom Tellajoch aus bin ich noch auf den Tellakopf gewandert. Der Ausblick dort ist toll! Dadurch wird die Wanderung dann allerdings sehr lang (und für viele zu lang?). Trotzdem können Sie das vielleicht als Option für besoders Fitte in Ihre Beschreibung aufnehmen.

Bernd B. aus Deutschland, 19.07.2016

Verstanden
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
zurück zur Übersicht
Burgeis
© Frieder Blickle

Erfahrungsberichte Vinschger Schmugglertour

01.01.1970 | 01.01.1970

Viele unserer Kunden wanderten bereits auf den Spuren der Schmuggler. Erleben Sie die damals wie heute atemberaubenden Landschaften des oberen Vinschgaus, des Unterengadins und des Münstertals. Lesen Sie hier die Erfahrungsberichte!

Die Organisation und die Wegbeschreibung waren perfekt, vielen Dank hierfür.

Liebe Andrea,

nachdem wir vor 2 Jahren den Vinschger Höhenweg gemacht hatten, haben wir uns nun für die Schmugglertour entschieden und wir haben es nicht bereut. Die Organisation und die Wegbeschreibung waren perfekt, vielen Dank hierfür. Wir haben kein einziges Mal die Wanderkarte benötigt. Die Tour war sehr schön und abwechslungsreich und nicht überlaufen. Wir sind teilweise über Stunden keinem einzigen Wanderer begegnet.
Auch die Alternativen fanden wir toll. Leider war das Wetter etwas durchwachsen aber dafür kann keiner was. Die Tour können wir nur weiterempfehlen.
Besonders hat uns auch die Unterkunft in Mals im Kulturhotel Hirschen gefallen.
Das war sicherlich nicht unsere letzte Tour mit Vinschgau-Touristik.


Elke aus Deutschland, Start: 05.07.2019



Wir hatten sehr viel Spass und unvergessliche Momente.

Guten Tag

Unsere Wanderung mit Ihrer Organisation war wunderbar, gut organisiert, tolle Wanderungen, angenehme Hotels.

Die einzige Route, die uns etwas schwer fiel, war die vor Mustair. Da sind wir lange über Asphalt gewandert an praller Sonne. Nun ja, es war halt sehr warm.

 

Wir werden Sie sicher weiter empfehlen, oder auch mal wieder eine Wanderung bei Ihnen buchen.

 

Wir hatten sehr viel Spass und unvergessliche Momente.


Marga aus der Schweiz, Start: 20.07.2019



Vielen Dank für die schöne Tour „Wandern auf Schmugglerpfaden“ und die hervorragende Organisation.

Hallo Vinschgau Touristik,

Erstmal vielen Dank für die schöne Tour „Wandern auf Schmugglerpfaden“ und die hervorragende Organisation. Die Karte mit der eingezeichneten Tour, die Din A5 Blätter für jeden Tag mit einer sehr guten Beschreibung, der Gepäcktransport, die sehr unterschiedlichen Unterkünfte… Es hat Spaß gemacht, damit zu wandern. Und das Wetter war optimal ;-))

 

Margret H.K. aus Deutschland, 30.06.2019

Die Wanderung fand ich super schön und würde am liebsten gleich morgen nochmals gehen!

Liebe VinschgauerInnen,

danke für die liebe Nachfrage! Meinem Mann geht es bedeutend besser, aber ein wenig hinkt er noch! Die Familie in Lü hat uns so reizend geholfen, ich weiß nicht, was wir ohne sie gemacht hätten. Bitte richten Sie ihnen das bei Gelegenheit nochmals aus! Es war auch super, dass er mit dem Gepäck mitfahren konnte, danke Ihnen nochmals fürs Organisieren.

Die Wanderung fand ich super schön und würde am liebsten gleich morgen nochmals gehen! Der Vinschgau macht süchtig. Die Informationen zur Ötzi-Tour schicken Sie mir bitte rechtzeitig.

Judith B. aus Österreich, 06.10.2018

Die Tour insgesamt war grandios! Ihre Organisation war hervorragend, es hat alles super geklappt!

Liebe Andrea & Alexandra,

Die Tour insgesamt war grandios. Das Engadin war landschaftlich wunderschön und die Uinaschlucht überwätigend. Leider ist die Schweiz sehr, sehr teuer, so dass man - will man seinen Hunger stillen - tief in die Tasche greifen muss. Ab Italien konnte man dann wieder schlemmen. Auch die Unterkünfte waren gut. Besonders hervorheben möchte ich das Hotel in Mals und in Schlinig. Es war Erholung pur.

Ihre Organisation war hervorragend, es hat alles super geklappt und es gab daran nichts auszusetzen; wie auch bei den anderen Touren. Herzlichen Dank dafür. 

Im Anhang sende ich Ihnen ein paar Fotos, vielleicht können Sie sie ja verwenden.

Nochmals herzlichen Dank dem gesamten Team.

Barbara W. aus Deutschland, 16.09.2018

Es war super! 

Hallo Andrea & Alexandra,
entschuldigung für die späte Rückmeldung. Es war SUPER! Insbesondere die Unterkünfte in Mals und Lü!
Steffen H. aus Deutschland, 12.09.2018

Es hat alles perfekt geklappt! Die Wanderroute war wunderschön!

Liebes Team von Vinschgau Touristik,

Gestern sind wir von unserer Wandertour nach Hause zurückgekehrt. Gerne denken wir an die vergangenen Tage zurück. Es hat alles perfekt geklappt, das Wetter hat schön mitgespielt und wir sind immer trocken in unseren Unterkünften angekommen. Auch die Koffer waren immer bereits vor Ort. Für diese reibungslose Organisation möchten wir uns herzlich bedanken. Die Wanderroute war wunderschön, wir sind immer noch berauscht von diesen schönen Landschaften. Die letzte Tour über das Tella-Joch haben wir witterungsbedingt abgeändert. Wir sind über den Höhenweg von Taufers nach Laatsch marschiert - was auch sehr schön war.  

Vielen Dank für die Nachfrage – gerne werden wir Sie weiterempfehlen.

Doris & Stefan B. aus der Schweiz, 29.08.2018

Nach der Rückkehr bin ich immer noch begeistert von den tollen Etappen der Schmugglertour!

Liebes  Team der Vinschgau-Touristik,

nach der Rückkehr bin ich noch immer begeistert von den tollen Etappen der Schmugglertour, das Wetter hat mitgespielt, die Unterkünfte waren gut, vor allem das Hotel in Mals hat uns sehr gut gefallen, ebenso die Unterkunft in Schlinig und die Unterkünfte in der Schweiz. Wir haben uns überall wohl gefühlt. 

Ich schicke mal ein paar Fotos, von der Sesvenna Hütte und von der Uina- Schlucht, die wirklich spektakulär war. Vielen Dank für  die Organisation und Betreuung.

Rosemarie S. aus Deutschland, 29.08.2018

Wir hatten wieder einige sehr schöne und eindrückliche Tage mit dieser Wanderung! Die Gastfreundschaft und die Hotels waren super!

Hallo Andrea & Alexandra,

Wir hatten wieder einige sehr schöne und eindrückliche Tage mit dieser Wanderung. Die Gastfreundschaft und die Hotels waren super. Wenn sie bei Gelegenheit die neue Ötzitour 2019 mailen wäre ich ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Wandergrüssen die drei Mädels aus der Schweiz.

Renata V. aus der Schweiz, 19.08.2018

Es waren wundervolle Tage im Vinschgau und im Engadin. Wirklich eine tolle Tour!

Hallo,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin wieder gut nach Deutschland zurück gekehrt. Es waren wundervolle Tage im Vinschgau und im Engadin. Wirklich eine tolle Tour. Die Unterkünfte waren auch sehr schön. 

Matthias S. aus Deutschland, 19.07.2018

Die Besitzer der Unterkünfte waren alle herzlich!

Hallo Andrea & Alexandra!

Die Tour ist schön. In der Sesvennahütte hatten wir 1 Dz mit Du/Wc.Leider hatte es die ganze Nacht geregnet und geschneit,so war die Uinaschlucht etwas schwierig zu gehen.Die Unterkünfte waren alle gut und die Besitzer der Unterkünfte waren herzlich.Wenn es wieder einen neuen Weg geben sollte,können Sie uns gerne Bescheid geben.

Susanne H. aus Deutschland, 11.09.2017

Die Tour war grandios!

Hallo liebes Team vom Vinschgau Touristik,

Die Tour war grandios ! Das Wetter ein Traum und jede Etappe sehr abwechslungsreich und jedes hatte irgendwie sein Highlight mitdrin, besonders gut hat mir gefallen Tag 2 :  Sesvennahütte – Scoul mit dieser grandiosen Uinaschlucht!! Wow, ganz toll !!  In Müstair bin ich relativ früh am Tag angekommen, daher hatte ich auch noch die Möglichkeit das Kloster zu besichtigen, das wirklich sehr sehenswert ist . Somit hatte ich diesmal  sogar ein bisschen Kultur mit am Programm.Die Organisation wie auch schon im letzten Jahr hat wunderbar geklappt , die Unterkünfte sehr gut und ich wurde immer sehr freundlich empfangen.Ich bin gespannt was Sie im nächsten Jahr ins Progamm nehmen. 

Nochmals vielen Dank für die perfekte Organisation.

Eva B. aus Deutschland, 03.08.2017

Bis auf das Wetter hat alles wunderbar geklappt!

Liebes Vinschgau Touristik-Team,

vielen Dank für die Nachfrage, die mir auch zeigt, dass man bei Ihren Touren immer gut aufgehoben ist. Bis auf das Wetter (für das Sie nichts können), hat alles wunderbar geklappt. Besonders gefreut habe ich mich über den Telefonanruf von Herrn Gapp beim Hüttenwirt der Sesvenna-Hütte, um nachzufragen, ob wir bei Schneefall von rd. 20 cm durch die Uina-Schlucht wandern wollen. Das gibt einem ein gutes Gefühl, denn bei durchgeführter Route  hätten Sie vielleicht bei der nächsten Unterkunft nachgefragt, ob wir auch angekommen sind.

Soweit Sie Verbesserungen aufgreifen wollen: Wir haben wegen des frühen Wintereinbruchs die Tour als Tageswanderungen von den Unterkünften aus durchgeführt. Dabei fanden wir die Begehung des relativ langen Forstweges durch die Uinaschlucht von Sur-En zur Uina Dadaint Alm nur teilweise attraktiv, zumal dann noch der Weg bis Scuol (oder Postbus) folgt. Vorschlag für Alternativrouten: Burgeis - Sesvenna-Hütte - Uina-Schlucht bis Uina Dadaint und zurück zur Sesvenna-Hütte - Sesvenna-Scharte nach S-Charl - Lü - Müstair - Burgeis. Wahrscheinlich gibt es aber in S-Charl nur wenig Unterkünfte, so dass man dann doch wieder nach Scuol fahren muss. Unabhängig davon: die Unterkunft in Scuol war (wie die anderen Pensionen) eine wunderbare Unterkunft (auch wegen der Möglichkeit, Wäsche waschen zu lassen - ein nicht zu unterschätzender Faktor um Rucksackgepäck zu sparen).

Ich freue mich auf meinen nächsten Urlaub in Südtirol und angrenzende Regionen. 

Mit schönen Erinnerungen und Bildern im Kopf für's kommende Jahr.

Alexander B. aus Deutschland, 17.10.2016

Die Schmugglertour ist bei meiner Frau und unserer Tochter sehr gut angekommen und hat bleibende Erinnerungen hinterlassen!

Sehr geehrtes Team von Vinschgau Touristik,

Die Schmugglertour ist bei meiner Frau und unserer Tochter sehr gut angekommen und hat bleibende Erinnerungen hinterlassen! Die Unterkunft in Burgeis war prima, das Essen und die Übernachtung in der Hütte ein Erlebnis (wir waren in einem 7-Zimmer alleine). Die Unterkunft in Scuol war speziell aber auch tip-top. Den Aufenthalt im Bad Scuol haben wir sehr genossen. Die Wanderung von S-charl durch den Tamangur hatte etwas mystisches an sich und hat uns sehr begeistert. Absoluter Höhepunkt war aber die Uina-Schlucht, vor allem im Rückblick, wenn man zurückschaut und sieht, wie der Weg im Fels verläuft.

Eigentlich schade, dass wir nicht die ganze Tour wandern konnten.

Bruno B. aus der Schweiz, 12.10.2016

Ich wollte Ihnen danken für die wieder schöne u. gut organisierte Tour!

Hallo zusammen,

ich wollte Ihnen danken für die wieder schöne u.  gut organisierte Tour. Kurz gesagt es hat alles gepasst. Sollten Sie wieder eine neue Tour im Programm haben dürfen Sie gerne auf uns zurückkommen.

Reiner G. aus Deutschland, 30.07.2016

Die Hotels waren alle o.k., das Personal in der Hütte sehr freundlich und das Essen in der Hütte gut!

Hallo liebes Team von Vinschgau Touristik,

zunächst vielen Dank für die wieder gute Organisation unserer Wanderung!

Die Hotels waren alle o.k., das Personal in der Hütte sehr freundlich und das Essen in der Hütte gut.

Einen Kritikpunkt hatten wir mit der Wanderwegsbeschreibung, -karte und –beschilderung:

Wir haben den Einstieg von Burgeis aus von der Straßenur schwer gefunden, weil Ihr Text anders lautete als der Abzweig, den wir dann genommen haben und der uns zu der Kapelle führte. Hinter der Kapelle haben wir dann irgendwann bald den geplanten Weg verlassen, weil wir irgendeinen Abzweig verpaßt haben, sodaß wir letztlich in einem Bauernhof und dann im Hotel Gerstl landeten und über die Straße nach Schlinig gelaufen sind.
In Müstair sollten Sie für den Beginn der letzten Etappe bitte vermerken, wie man von dem Hotel auf den Stundenweg kommt. Im Anstieg von Taufers aus ist in der Karte der Weg steil bergan durch den Wald mit 7 (nach 2B und vor 6) beschrieben und auch in Ihrer Beschreibung, die Schilder auf dem Weg lauten aber 2D.
Völlig verlaufen haben wir uns nach dem Tellajoch. Den in der Karte vermerkten Verlauf eines Weges 6B gibt es nicht oder zumindest wäre er katastrophal schlecht beschildert und würde anders als in der Karte verlaufen. Wir sind nach längerem Herumirren letztlich querfeldein bis zu dem von kurz hinter dem Joch sichtbaren Beginn des Fahrweges gegangen.
Beim weiteren Abstieg ist vor der Prasirabruck (1820 hm) der Abzweig des 11 Weg gut ausgeschildert mit rot-weißer Markierung, aber der dort abzweigende 11a mit Weitergehen auf der Fahrstraße ist nicht beschildert.
Das klingt jetzt so, als wären wir zu blöde Wege zu finden. Das ist aber sicher normalerweise nicht so. Ich verlaufe mich nur sehr selten und an so eine ratlose Situation zum weiteren Weg wie am Tellajoch kann ich mich in vielen Wanderungen nur ein einziges Mal erinnern.

Ich habe noch eine Anregung: Vom Tellajoch aus bin ich noch auf den Tellakopf gewandert. Der Ausblick dort ist toll! Dadurch wird die Wanderung dann allerdings sehr lang (und für viele zu lang?). Trotzdem können Sie das vielleicht als Option für besoders Fitte in Ihre Beschreibung aufnehmen.

Bernd B. aus Deutschland, 19.07.2016