zurück zur Übersicht
Weg zur Düsseldorfer Hütte
© Frieder Blickle

Erfahrungsberichte Vinschger Trekkingtour

01.01.1970 | 01.01.1970

Atemberaubende Aussichten inmitten einer traumhaften Bergkulisse, all dies und noch viel bietet die Vinschger Trekkingtour - eine hochalpine Wanderung im Nationalpark Stilfserjoch. Lesen Sie hier die Bewertungen unserer Gäste!

 

Es waren sehr schöne Tage und wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Hallo im Vinschgau,

 

die Zeit vergeht.

Wir sind gut zu Hause angekommen.

Die Tour war sehr abwechslungsreich und hat tolle Erlebnisse gehabt.

Leider hat es mit dem Übergang nicht geklappt, aber am Wetter

kann man nichts machen.

Wir sind immer gut untergekommen, das Hotel Tyrol war spitze.

 

Am Ortsausgang von Glurns hatten wir kleine Probleme, wo geht

der Jakobsweg lang, aber wir haben die Tour bis Stilfs gut gemeistert.

Noch eine kleine Anregung:

letztes Jahr waren wir auf dem Höhenweg unterwegs. Der Weg war

durchgehend mit dem kleinen, roten Fuß markiert. 

Ein einheitliches Symbol für die Wegweiser der Trekkingtour wäre 

sehr hilfreich.

 

Es waren sehr schöne Tage und wir freuen uns auf das nächste Jahr.


Ursula und Klaus aus Deutschland, Start: 04.08.2019



Eine sehr gelungene Kombination aus Natur- und Kulturerlebnissen, Spaß und Fitnisstraining in einer faszinierenden Landschaft.

Sehr geehrte Frau Wielander,
sehr geehrter Herr Gapp,

 … danke der Nachfrage. 


Froh gestimmt, voll positiver Energie sind wir aus der Obervinschgauer Bergwelt in die Norddeutsche Tiefebene zurückkehrt - ihre professionelle Reisevorbereitung hat uns ein unbeschwertes Natur- und Kulturerlebnis gesichert.

 

Wir danken Ihnen für  ...

 

… die mit großer Sorgfalt ausgearbeiteten Reiseunterlagen. 
Vom Kartenmaterial über Voucher bis hin zum Kofferanhänger - alles perfekt durchdacht und ausgeführt. Der Gepäcktransport funktionierte reibungslos.
Der uns empfohlene Tourenverlauf war in der realen Situation vor Ort gut nachvollziehbar. Wetterbedingt erzwungene alternative Streckenführungen ließen sich auf Basis des vorliegenden Kartenmaterials leicht ermitteln. 
 

… das „sichere Händchen“ und die treffliche Auswahl bei der Aufeinanderfolge der gebuchten Unterkünfte. 
Tadellose Gastgeber/-innen in bodenständigen Pensionen/Hotels - in denen manchmal sogar der weithin hektische Zeitverlauf ins Stocken geraten zu sein schien.
 

… die attraktive ‑‑Zusammenstellung‑ der Wander-Etappen beider zu Grunde liegender Touren-Vorschläge - aus denen wir einen individuellen Extrakt geniessen konnten.
Beginnend mit dem Durchschreiten eindrucksvoller Natur-Panoramen (zwei kontrastierende Passübergänge: Schlinig-Pass,  Pass da Costainas),
überleitend in die Talsohle des Vinschgaus, hin zu mediäval relevanten Lebensformen (Klerus, Adel und Knappen) und ihrem kulturhistorischen Erbe (Kloster St. Johann in Müstair, Glurns als Gesamtobjekt, Kupfergewinnung von Prad/Stilfs ),
um dann - in schon auftrainiertem Zustand - die herausfordernden Etappen in der beeindruckenden Bergwelt des nordöstlichen Ortlersmassivs und der Höhenwege oberhalb Martells zu durchstreifen.
 

Kurzum: Eine sehr gelungene Kombination aus Natur- und Kulturerlebnissen, Spaß und Fitnisstraining in einer faszinierenden Landschaft.

  

Da es uns so gut gefallen hat, haben wir uns eine Fortsetzung des Vinschgau-Trekkings im September 2020 vorgenommen.


Reinhard aus Deutschland, Start: 02.08.2019



Es ist eine sehr schöne, aber auch anstrengende Woche gewesen.

Hallo Andrea,Verena und Karl!

Leider ist die Woche viel zu schnell vorüber gegangen.

Es ist eine sehr schöne, aber auch anstrengende Woche gewesen.

Das Madritschjoch haben wir am Samstag noch nachgeholt.

Bestimmt werden wir bei Euch nochmal eine andere Tour buchen.


Simone & Peter aus Deutschland, Start: 04.08.2019



Vielen Dank für die Organisation und die nette Betreuung

Hallo Andrea,

vielen Dank für Deine Nachfrage.

 Es hat alles wunderbar geklappt. Auch die Wanderung übers Madritschjoch zur Zufallhütte haben wir gut geschafft, obwohl ich die Höhenmeter (3.122 m) schon gemerkt habe. Gut, die Wanderung von der Zufallhütte war nicht so beiendruckend wie die Tage zuvor. Aber dafür war der 5. Tag das Highlight, wir hatten tollen Wetter, eine super Aussicht, sehr gute Anstiege und angenehme Abstiege. 

Die Zimmer waren ab und zu recht klein, aber als Tagesgäste hatten wir auch nicht den Anspruch, Zimmer mit Balkon zu erhalten. Da wir immer 2 Doppelzimmer hatten (außer natürlich auf der Zufallhütte) konnten wir die Zimmer auch tauschen, damit jeder mal ein kleines Zimmer nutzen "durfte".

Die Stimmung auf der Hütte war sehr gut, das Team äußerst freundlich. Durchweg waren allen Vermieter sehr nett und zuvorkommend und Dank der Lunchpakete wurden wir auch gut versorgt. In der Regel haben wir auch in den Hotels zu Abend gegessen, was auch zu empfehlen ist. Besonders in Martell war das Gala-Diner der Knaller.
  Ursprünglich hatten wir gedacht, dass es auch gut gewesen wäre, wenn wir nach dem Ende der Wanderung in Laas direkt noch am Nachmittag oder abends ein Hotel in Malls gebucht hätten, daber das Hotel zur Sonne lag so toll im Zentrum an einem schönen Dorfplatz, dass ich diesen Eindruck ungerne vermisst hätte. 

Der Vorteil, abends direkt nach Malls zu fahren, wäre, dass wir am nächsten Tag ohne Umsteigen direkt mit dem Postbuch nach Zernez hätten fahren können. Letztlich sind wir mit einem Taxi von Laas direkt nach Zernez gefahren, was eben auch sehr bequem war.

 Vielen Dank für die Organisation und die nette Betreuung, gerne hätte ich Dich persönlich kennengelernt, aber es hat halt nicht gepasst, vielleicht beim nächsten Mal.

Die Tour kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen, was ich auch machen werden.


Rüdiger aus Deutschland, Start: 24.07.2019



Wir haben tolle Alpenpanoramen genossen

Hallo Andrea,

die Vinschger Trekkingtour war sehr schön. Wir haben tolle Alpenpanoramen genossen. Besonders gut gefallen hat es meiner Frau Madeleine in der Zufallhütte, wo der Wirt sehr freundlich und auf Essenswünsche von ihr eingegangen ist. Die Unterkunft in Sulden war für Wanderer nach einer anstrengenden Tour etwas abgelegen und man mußte auch zum Essen wieder recht weit gehen.

Auch mit dem Wetter hatten wir Glück!


Albrecht und Madeleine aus Deutschland/Schweiz, Start: 21.07.2019



Prima Organisation, echt gutes Kartenmaterial, ausreichende Tour -Verpflegung.

Hallo Andrea und Verena,

die Vinschger Trekkingtour hat uns sehr gut gefallen.

Prima Organisation, echt gutes Kartenmaterial, ausreichende Tour-Verpflegung.

Unterkünfte:

Hotels Hirschchen und Greif in Mals sehr gut, Panorama in Sulden und Edelweiß

in Matell doch recht veraltet, die Zufallhütte ist eine typische tolle Berghütte,

das Personal war überall sehr freundlich.

Wege:

- Der Anfang von Mals nach Glurns geht an einer viel befahrenen Strasse entlang,

das nervt gerade zu Beginn, dass müsste sich doch ändern lassen, rechts oder links

durch die Wiesen gibt es sicher auch Wege...

- Der Start der Tour sollte offiziell in Mals sein und nicht in Lichtenberg - und ...

vielleicht wäre ein eigenes Wanderzeichen von Vorteil, z.B.  " VT " .

- Am Ende der letzten Etappe von Matell nach Laas, etwa ab der großen Schautafel

(s.Rückseite der Karte #5, vorletzter Absatz) ist der enge, durch die Wiesen steil abwärts

führende Pfad zumeist sehr stark zugewachsen (auch mit Brennnessel) und daher schlecht

zu begehen.

 

Das sind unsere Anregungen - wir empfehlen die Tour auf jeden Fall weiter.

 

Ulrich aus Deutschland, Start: 16.07.2019



Diese Tour war hervorragend ausgearbeitet und organisiert.

Liebe Andrea,

danke der Nachfrage. Ich bin wieder gesund und munter daheim angekommen.


Insgesamt war es eine sehr schöne, erlebnisreiche Wanderwoche auch ohne Bildstöckljoch. Anfangs war ich natürlich etwas enttäuscht aber da kann man halt nichts machen. Stattdessen habe ich nach der Matscher Alm einen Abstecher zum Upiasee gemacht und bin anschließend nach Schluderns gegangen.

 

Dickes Danke an Sie!! Diese Tour war hervorragend ausgearbeitet und organisiert. Ich wüsste nicht was man da noch besser machen könnte. Wetter  vielleicht? :)


Brigitte aus Deutschland, Start: 29.07.2019



Die Tour war toll. Die Dokumentation hervorragend und der Service…vom Feinsten!

Hallo Andrea

Es war toll. Das Wetter hat nicht so mitgespielt.

Nachdem wir auf der Stierberg Alm (2242müM) schon mit relativ viel Schnee in Berührung gekommen sind, haben wir uns natürlich für die alternativ Variante entschlossen und sind nicht über das Madritschjoch. Das war eine gute Entscheidung.

Auch haben wir bei der letzten Etappe die Göflaner Scharte ausgelassen und haben die Alternativroute gewählt. Über 2300müM und der Abstieg auf der Nordseite, habe wir mit viel Schnee gerechnet

 

Die Tour ist uns sehr streng vorgekommen, obwohl wir uns an lange Wanderungen gewohnt sind.

Aber es war ein positives Erlebnis.

 

Vielleicht eine mögliche Verbesserung:

Nach sehr langer Wanderung haben ältere Menschen wie wir, gern einen kleinen Comfort.

Die Hotels sind teilweise relativ alt. 

Ihr könntet eine Variante, die etwas exklusivere Hotels berücksichtigt anbieten. Wir würden den Mehrpreis zahlen.

 

Aber nochmals, die Tour war toll. Die Dokumentation hervorragend und der Service…vom Feinsten!


Markus aus der Schweiz, Start: 08.06.2019



 

Es hat alles super geklappt! Diese Tour war für mich die Schönste!

Hallo Team von Vinschgau Touristik,

es hat alles super geklappt. Die Hütten und Hotels haben uns sehr gefallen. Besonderen Dank an das Team der Schutzhütte - es wurde extra die Sauna angefeuert, um den Regen auszugleichen. Auch das Hotel in Sulden war spitze - sehr netter Empfang durch die Hausherrin. Die Tour war sehr gut ausgeschildert. Die andere Tour "Schmugglerpfad" war etwas anspruchvoller. Diese war für mich die Schönste.


Kerstin N. aus Deutschland, 20.09.2018

Wir waren positiv überrascht so viele Unterlagen zu bekommen! Die Tipps zum Abkürzen der Wanderungen waren perfekt!

Einen guten Tag an das Vinschgau-Touristik Team,

vielen Dank für ihre nette Mail. Wir sind gut wieder zuhause angekommen und ab morgen geht der Alltag wieder los.

Dadurch dass die Reiseunterlagen mit erheblicher Verspätung (Probelm der Post) hier ankamen, hatten wir nicht viel Zeit uns auf die Route vorzubereiten. Allerdings waren wir positiv überrascht so viele Unterlagen zu bekommen. Die Tipps zum abkürzen der Wanderungen waren perfekt. Durch die extremen Abstiege auf manchen Touren waren die Füße, vor allem die Zehen, am Ende sehr strapaziert.

Die Unterkünfte waren recht einfach gehalten. Außer die Unterkunft in Stilfs. Da war es uns gerne wert einen Aufpreis zu bezahlen. Dort hatten wir einen perfekten Aufenthalt! Das Hotel in Mals war ok. Das einfache Zimmer in Martell wurde durch den Gastgeber und seinem Team wieder wett gemacht. Er hat sich sehr bemüht uns einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten. Der Grillabend war wie ein großes Familienfest. So stellen wir uns die südtiroler Gastfreundschaft gerne vor. Das entspricht auch der Beschreibung, dass sie mit regionaltypischen Betrieben zusammen arbeiten. In der Unterkunft in Laas stimmte die Atmosphäre, so dass wir zufrieden waren. Die Übernachtung in der Schutzhütte war sehr gut! Vor allem die Wandertour war ein tolles Erlebnis.

Bettina & Frank H. aus Deutschland, 26.08.2018

Die gesamte Tour war hervorragend organisiert!

Liebes Team von Vinschgau Touristik, 

Besten Dank für Ihre Nachfrage. Ja, wir sind gut wieder nach Hause gekommen. Insgesamt hat uns die Tour sehr gut gefallen; gewisse Abschnitte sind recht anforderungsreich, sind aber landschaftlich wunderschön (mit Ausnahme der Bahnbenützung von Sulden zur Bergstation Schaubachhütte haben wir wie vorgesehen alles gemäss dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Kartenmaterial zu Fuss zurückgelegt.)
Die Hotelstruktur auf der Tour hat uns als Bergwanderer gut gefallen. Die gesamte Tour war hervorragend organisiert; dieser Umstand wird uns animieren, wieder einmal das schöne Vinschgau zu besuchen.

Tony M. & Rita K. aus der Schweiz, 23.08.2018

Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal im Vinschgau, die Berge sind so beeindruckend und die Gastfreundschaft sehr ausgeprägt, einfach perfekt!

Liebes Team der Vinschgau - Touristik,

wir wollten uns für den prompten und freundlichen Rücktransport nach Mals bedanken. Bei der Tour war wieder alles super organisiert und die Wanderung war wunderschön. Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal im Vinschgau, die Berge sind so beeindruckend und die Gastfreundschaft sehr ausgeprägt, einfach perfekt.

Birgit S. aus Deutschland, 13.08.2018

We enjoyed our journey in Vinschgau! It is a beautiful region with spectacular mountains and peaceful vast woods!

Dear Andrea & Alexandra, 

We enjoyed our journey in Vinschgau! It is a beautiful region with spectacular mountains and peaceful vast woods. The kindness of the people and hosts struck us, we would like to honour the lady who runs the hotel in Solden. We also enjoyed the copious and good meals that were served. The weather was nice except for the last 2 days but we made it anyway.

Kind regards!

Steven und Katrijn B. aus Belgien, 25.07.2018

Wir haben wieder eine wunderbare Woche mit viel Sonne und herrlichen Bergen verbracht!

Hallo Team Vinschgau Touristik,

wir haben wieder eine wunderbare Woche mit viel Sonne und herrlichen Bergen verbracht.

Familie S. aus Deutschland, 17.07.2018

Meravigliosa la seconda e la terza uscita... passo Madriccio top!!!! Un'emozione enorme. Non vedo l'ora di fare l'altro percorso con il mio compagno!

Ciao Andrea & Alexandra,

grazie del pensiero! Percorso strepitoso anche se il tempo non e'stato dalla nostra parte gli ultimi due giorni, per cui non ci siamo fidate a fare l'ultima tappa. Meravigliosa la seconda e la terza uscita...passo Madriccio top!!!! Un'emozione enorme.
L'unica cosa che avevamo pensato di segnalarvi e'che probabilmente le colazioni vengono servite un po' tardi....dalle 8 in poi ; per cui non siamo mai partite prima delle nove. L'anno scorso sull'alta via della val Venosta riuscivamo a partire prima. Per il resto, accoglienza ottima, in particolare a Solda, rifugio nino corsi e Lasa!!!! Grazie mille! Siete speciali!
Non vedo l'ora di fare l'altro percorso con il mio compagno....

Giovanna I. aus Italien, 06.07.2018

Es hat alles bestens geklappt!

Liebes Team von Vinschgau Touristik,
ja es hat alles bestens geklappt. Wir waren gegen 14 Uhr wieder zu Hause.
Sie haben uns erzhält, dass gerade eine neue Mehrtagestour in der Planung sei, gerne können Sie mir die Unterlagen schicken, sobald sie fertig sind.

Max B. aus Deutschland, 21.06.2018

Die Tour war grandios, immer herrliche Aussichten und so tolles Wetter, vielen Dank nochmals für die tolle Vorbereitung Ihrerseits, hat alles wunderbar geklappt!

Hallo an das Team von Vinschgau Touristik,

ja danke ich bin gestern wieder gut in München angekommen. Vielen Dank nochmals für die tolle Vorbereitung Ihrerseits , hat alles wunderbar geklappt und auch dass mich Hr Gapp dann am Sonntag direkt nach Martell gefahren hat war total nett!! Die Tour war grandios, immer herrliche Aussichten und so tolles Wetter. Ich wandre gerne um diese Jahreszeit, weil alles in voller Blüte steht. Dafür kanns eben passieren dass noch Schnee liegt. Das mit dem Madritschjoch ja ein bisschen schade, aber ich bin dann von der Pension Enzian noch hinauf auf die Zufallhütte, von da hatte ich schönen Blick direkt hinein ins Hochgebirge, und mit der Variante Talweg rein nach Hintermartell und raus über den Höhenweg hatte ich eine schöne Alternative. Hr Gapp hat mir erzählt dass ev nächstes Jahr eine Tour vom Schnalstal aus angeboten wird, da bin ich schon recht neugierig. Viele liebe Grüsse an Hr Gapp und nochmals vielen Dank für den speziellen „Sondertransport“.

Eva B. aus Deutschland, 21.06.2018

Die gesamte Route war wunderschön! Auch die Unterkünfte waren sehr gut gewählt! Vielen Dank für diese tolle und eindrucksvolle Reise!

Liebes Team von VINSCHGAU TOURISTIK,

ich bin wohlbehalten wieder zurück und möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich für die Organisation und die tolle Betreuung meiner Trekkingtour bedanken. Die gesamte Route war - selbst trotz des einen wetterbedingten Alternativtags - wunderschön! Auch die Unterkünfte waren sehr gut gewählt und ich habe mich überall wohl gefühlt. Vielen Dank für diese tolle und eindrucksvolle Reise!

... und ich komme sicher noch einmal, um das Madritschjoch doch noch in Angriff zu nehmen - dann hoffentlich ohne Schnee.

Daniela S. aus Deutschland, 26.09.2017

Vielen Dank für diese schönen Tage!

Hallo an das Team von Vinschgau Touristik,
Wir 5 können nur das Beste über dies schöne Wanderung an Sie weitergeben. Natürlich auch die letzte Empfehlung zum Kaffee Fritz hat uns nur zum Besten überrascht. Nochmals vielen Dank für diese schönen Tage.
Gerhard S. aus Deutschland, 04.09.2017

Es war senstationell! Ich plane schon für nächstes Jahr!

Hallo zusammen,

es war sensationell! Ich plane schon für nächstes Jahr!

Vielen Dank!

Steffen H. aus Deutschland, 04.09.2017

Wir haben die Tage sehr genossen und wir werden Sie sicher weiterempfehlen!

Sehr geehrtes Team von Vinschgau Touristik,

Ich wollte mich noch ganz herzlich für ihre spontane Planung bedanken. Wir hatten zwar kein optimales Wetter, konnten aber doch jeden Tag ein paar Stunden laufen und das war Ihrer Planung zu verdanken.

Herzlichen Dank, wir haben die Tage sehr genossen und wir werden Sie sicher weiterempfehlen.

Hannelore H. aus der Schweiz, 04.09.2017

Wir sind fünf Tage herrlich gewandert!

Liebes Team von Vinschgau Touristik,

Wir sind fünf Tage herrlich gewandert! Das Gebiet ist wunderschön, teilweise wahrlich hochalpin und die Leute in den Hotels besonders freundlich und attent.Vielen Dank für Ihr Anteil in der Organisation unserer Ortler-Wandertour!

Fred M. aus den Niederlanden, 28.08.2017

Das war eine schöne Tour!

Das war eine schöne Tour. Das Wetter klasse und Ihre Organisation auch.

Bart O. aus den Niederlanden, 25.08.2017

Es war eine wunderbare tour – vor allem die letzte etappe von Martell dort nach Laas war traumhaft schön!

Liebes Vinschgau Touristik Team,

Vielen dank, ich bin gut zurück und bedanke mich herzlich für die organisation! Es hat alles sehr gut geklappt.

Danke auch nochmals, dass ich mich bezüglich der wetterunsicherheit am Samstag mit ihnen beraten durfte. Ich bin dann tatsächlich mit bus und bahn ins martelltal und den talweg hinauf zur enzianhütte gewandert, was auch sehr schön war. Viel schöner ist natürlich der höhenweg, den ich dann am nächsten tag zurückgegangen bin. Irgendwann muss ich halt den weg übers madritschjoch nachholen. D.h. ich komme sicher wieder.

Eine kleine anregung – nicht immer sind die einstiege und weg markierungen so gut zu finden, vor allem bei den ersten beiden etappen.

Judith B. aus Österreich, 23.08.2017

Die Tour hat uns super gefallen und wir werden diese auch gerne weiter empfehlen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Tour hat uns super gefallen und wir werden diese auch gerne weiter empfehlen. Organisation, Verpflegung und Zimmer waren wirklich top.

Thomas S. aus Deutschland, 18.08.2017

Auf der Tour hat alles wieder wunderbar geklappt!

Liebe Andrea & Alexandra,

Auf der Tour hat alles wieder wunderbar geklappt! Vielen Dank für die tolle Organisation! Die Hotels waren sehr schön und alle sehr freundlich und hilfsbereit. Es hat uns wieder sehr gut gefallen und wir werden sicher wieder kommen!

Die schönste Etappe für uns war von Sulden über das Madritschjoch zur Zufallhütte. Eine unglaubliche Aussicht!

Wir waren sehr froh über die Karte mit dem eingezeichneten Weg und die hiflreichen Wegbeschreibungen. Die waren wirklich super! 

Bettina G. aus Deutschland, 14.08.2017

Alle meine Wanderfreunde waren begeistert von der Tour, der Landschaft, den Hotels und der Zufallhütte!

Liebes Vinschgau Touristik Team,

Wir hatten Wetterglück: Tagsüber kein Regentropfen, und abends konnten wir aus der warmen Stube die heftigen Gewitter beobachten.

Wir haben kaum etwas zu bemängeln. Ausser vielleicht dies: Uns hat es nicht gefallen, dass die Wanderwege auch von Bikern genutzt werden, weil gerade die schmalen Pfade mit der Zeit ausgefahren werden und für Wanderer dann immer unbequemer werden. Und beim Tagesproviant wurde zum Teil nicht bedacht, dass wir mit dem Rucksack und ohne anderes Gepäck unterwegs waren (Glasflasche statt Pet – alle Süssigkeiten auf ein Mal). Sonst war alles schön und interessant: Alle meine Wanderfreunde waren begeistert von der Tour, der Landschaft, den Hotels und der Zufallhütte!

Marta O. aus der Schweiz, 11.08.2017

Es war eine tolle, anstrengende Tour!

Hallo nach Mals,

es war eine tolle, anstrengende und auch für Marion ungefährliche Tour. Das Wetter hat sein übriges dazu getan. Die Unterkünfte waren ok, die Krone in Glurns war nicht so toll, eine Überraschung war die Küche im Stilfser Hof, echt gut. Am letzten Tag hatten wir Probleme an der Kleinalm vom Weg 3 auf den Weg 10 zu finden, wir sind dann über die Forststrasse auf dem Weg16 durch einen wunderschön verwunschenen Moos-Wald wieder auf dem Weg 10 gelandet. Die zwei Tage in Meran haben wir zur Erholung genutzt. Für das nächste Jahr überlegen wir, die Wanderung auf der anderen Talseite zu machen, wir werden ja nicht jünger ;-)
Marion F. aus Deutschland, 19.09.2016

Gerne kommen wir nach Südtirol zurück!

Hallo liebes Team von Vinschgau Touristik,

die Tour war echt super, aber natürlich auch anstrengend.

Ich durfte meinen 60. Geburtstag auf dem Weg nach Martell feiern.

Die unzureichende Wegbeschreibung bzw. die fehlende Beschilderung in Stilfs nach der Stilfser Brücke

haben uns Probleme bereitet und viel Zeit gekostet (Weg 2A und damit der Einstieg zu Weg 6 fehlte).

Wie gesagt, sonst hat es uns wirklich sehr viel Spaß gemacht.

Gerne kommen wir nach Südtirol zurück.

Karl-Josef H. aus Deutschland, 19.09.2016

Sehr viel Positives: Wunderschöner Weg, nette Unterkünfte!

Liebe Mitarbeiter von Vinschgau Touristik,

Sehr viel Positives:Wunderschöner Weg, nette Unterkünfte, gute Karte und da komme ich dann auch zum kleinen Mangel: die Ausschilderung ist relativ schlecht bzw stimmt auch nicht mit dem Text überein. Es gab sehr viele nette Leute, die uns immer bereitwillig Auskunft gegeben haben und daher haben wir den Urlaub auch sehr genossen.

Kora K. aus Deutschland, 17.08.2016

Verstanden
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
zurück zur Übersicht
Weg zur Düsseldorfer Hütte
© Frieder Blickle

Erfahrungsberichte Vinschger Trekkingtour

01.01.1970 | 01.01.1970

Atemberaubende Aussichten inmitten einer traumhaften Bergkulisse, all dies und noch viel bietet die Vinschger Trekkingtour - eine hochalpine Wanderung im Nationalpark Stilfserjoch. Lesen Sie hier die Bewertungen unserer Gäste!

 

Es waren sehr schöne Tage und wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Hallo im Vinschgau,

 

die Zeit vergeht.

Wir sind gut zu Hause angekommen.

Die Tour war sehr abwechslungsreich und hat tolle Erlebnisse gehabt.

Leider hat es mit dem Übergang nicht geklappt, aber am Wetter

kann man nichts machen.

Wir sind immer gut untergekommen, das Hotel Tyrol war spitze.

 

Am Ortsausgang von Glurns hatten wir kleine Probleme, wo geht

der Jakobsweg lang, aber wir haben die Tour bis Stilfs gut gemeistert.

Noch eine kleine Anregung:

letztes Jahr waren wir auf dem Höhenweg unterwegs. Der Weg war

durchgehend mit dem kleinen, roten Fuß markiert. 

Ein einheitliches Symbol für die Wegweiser der Trekkingtour wäre 

sehr hilfreich.

 

Es waren sehr schöne Tage und wir freuen uns auf das nächste Jahr.


Ursula und Klaus aus Deutschland, Start: 04.08.2019



Eine sehr gelungene Kombination aus Natur- und Kulturerlebnissen, Spaß und Fitnisstraining in einer faszinierenden Landschaft.

Sehr geehrte Frau Wielander,
sehr geehrter Herr Gapp,

 … danke der Nachfrage. 


Froh gestimmt, voll positiver Energie sind wir aus der Obervinschgauer Bergwelt in die Norddeutsche Tiefebene zurückkehrt - ihre professionelle Reisevorbereitung hat uns ein unbeschwertes Natur- und Kulturerlebnis gesichert.

 

Wir danken Ihnen für  ...

 

… die mit großer Sorgfalt ausgearbeiteten Reiseunterlagen. 
Vom Kartenmaterial über Voucher bis hin zum Kofferanhänger - alles perfekt durchdacht und ausgeführt. Der Gepäcktransport funktionierte reibungslos.
Der uns empfohlene Tourenverlauf war in der realen Situation vor Ort gut nachvollziehbar. Wetterbedingt erzwungene alternative Streckenführungen ließen sich auf Basis des vorliegenden Kartenmaterials leicht ermitteln. 
 

… das „sichere Händchen“ und die treffliche Auswahl bei der Aufeinanderfolge der gebuchten Unterkünfte. 
Tadellose Gastgeber/-innen in bodenständigen Pensionen/Hotels - in denen manchmal sogar der weithin hektische Zeitverlauf ins Stocken geraten zu sein schien.
 

… die attraktive ‑‑Zusammenstellung‑ der Wander-Etappen beider zu Grunde liegender Touren-Vorschläge - aus denen wir einen individuellen Extrakt geniessen konnten.
Beginnend mit dem Durchschreiten eindrucksvoller Natur-Panoramen (zwei kontrastierende Passübergänge: Schlinig-Pass,  Pass da Costainas),
überleitend in die Talsohle des Vinschgaus, hin zu mediäval relevanten Lebensformen (Klerus, Adel und Knappen) und ihrem kulturhistorischen Erbe (Kloster St. Johann in Müstair, Glurns als Gesamtobjekt, Kupfergewinnung von Prad/Stilfs ),
um dann - in schon auftrainiertem Zustand - die herausfordernden Etappen in der beeindruckenden Bergwelt des nordöstlichen Ortlersmassivs und der Höhenwege oberhalb Martells zu durchstreifen.
 

Kurzum: Eine sehr gelungene Kombination aus Natur- und Kulturerlebnissen, Spaß und Fitnisstraining in einer faszinierenden Landschaft.

  

Da es uns so gut gefallen hat, haben wir uns eine Fortsetzung des Vinschgau-Trekkings im September 2020 vorgenommen.


Reinhard aus Deutschland, Start: 02.08.2019



Es ist eine sehr schöne, aber auch anstrengende Woche gewesen.

Hallo Andrea,Verena und Karl!

Leider ist die Woche viel zu schnell vorüber gegangen.

Es ist eine sehr schöne, aber auch anstrengende Woche gewesen.

Das Madritschjoch haben wir am Samstag noch nachgeholt.

Bestimmt werden wir bei Euch nochmal eine andere Tour buchen.


Simone & Peter aus Deutschland, Start: 04.08.2019



Vielen Dank für die Organisation und die nette Betreuung

Hallo Andrea,

vielen Dank für Deine Nachfrage.

 Es hat alles wunderbar geklappt. Auch die Wanderung übers Madritschjoch zur Zufallhütte haben wir gut geschafft, obwohl ich die Höhenmeter (3.122 m) schon gemerkt habe. Gut, die Wanderung von der Zufallhütte war nicht so beiendruckend wie die Tage zuvor. Aber dafür war der 5. Tag das Highlight, wir hatten tollen Wetter, eine super Aussicht, sehr gute Anstiege und angenehme Abstiege. 

Die Zimmer waren ab und zu recht klein, aber als Tagesgäste hatten wir auch nicht den Anspruch, Zimmer mit Balkon zu erhalten. Da wir immer 2 Doppelzimmer hatten (außer natürlich auf der Zufallhütte) konnten wir die Zimmer auch tauschen, damit jeder mal ein kleines Zimmer nutzen "durfte".

Die Stimmung auf der Hütte war sehr gut, das Team äußerst freundlich. Durchweg waren allen Vermieter sehr nett und zuvorkommend und Dank der Lunchpakete wurden wir auch gut versorgt. In der Regel haben wir auch in den Hotels zu Abend gegessen, was auch zu empfehlen ist. Besonders in Martell war das Gala-Diner der Knaller.
  Ursprünglich hatten wir gedacht, dass es auch gut gewesen wäre, wenn wir nach dem Ende der Wanderung in Laas direkt noch am Nachmittag oder abends ein Hotel in Malls gebucht hätten, daber das Hotel zur Sonne lag so toll im Zentrum an einem schönen Dorfplatz, dass ich diesen Eindruck ungerne vermisst hätte. 

Der Vorteil, abends direkt nach Malls zu fahren, wäre, dass wir am nächsten Tag ohne Umsteigen direkt mit dem Postbuch nach Zernez hätten fahren können. Letztlich sind wir mit einem Taxi von Laas direkt nach Zernez gefahren, was eben auch sehr bequem war.

 Vielen Dank für die Organisation und die nette Betreuung, gerne hätte ich Dich persönlich kennengelernt, aber es hat halt nicht gepasst, vielleicht beim nächsten Mal.

Die Tour kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen, was ich auch machen werden.


Rüdiger aus Deutschland, Start: 24.07.2019



Wir haben tolle Alpenpanoramen genossen

Hallo Andrea,

die Vinschger Trekkingtour war sehr schön. Wir haben tolle Alpenpanoramen genossen. Besonders gut gefallen hat es meiner Frau Madeleine in der Zufallhütte, wo der Wirt sehr freundlich und auf Essenswünsche von ihr eingegangen ist. Die Unterkunft in Sulden war für Wanderer nach einer anstrengenden Tour etwas abgelegen und man mußte auch zum Essen wieder recht weit gehen.

Auch mit dem Wetter hatten wir Glück!


Albrecht und Madeleine aus Deutschland/Schweiz, Start: 21.07.2019



Prima Organisation, echt gutes Kartenmaterial, ausreichende Tour -Verpflegung.

Hallo Andrea und Verena,

die Vinschger Trekkingtour hat uns sehr gut gefallen.

Prima Organisation, echt gutes Kartenmaterial, ausreichende Tour-Verpflegung.

Unterkünfte:

Hotels Hirschchen und Greif in Mals sehr gut, Panorama in Sulden und Edelweiß

in Matell doch recht veraltet, die Zufallhütte ist eine typische tolle Berghütte,

das Personal war überall sehr freundlich.

Wege:

- Der Anfang von Mals nach Glurns geht an einer viel befahrenen Strasse entlang,

das nervt gerade zu Beginn, dass müsste sich doch ändern lassen, rechts oder links

durch die Wiesen gibt es sicher auch Wege...

- Der Start der Tour sollte offiziell in Mals sein und nicht in Lichtenberg - und ...

vielleicht wäre ein eigenes Wanderzeichen von Vorteil, z.B.  " VT " .

- Am Ende der letzten Etappe von Matell nach Laas, etwa ab der großen Schautafel

(s.Rückseite der Karte #5, vorletzter Absatz) ist der enge, durch die Wiesen steil abwärts

führende Pfad zumeist sehr stark zugewachsen (auch mit Brennnessel) und daher schlecht

zu begehen.

 

Das sind unsere Anregungen - wir empfehlen die Tour auf jeden Fall weiter.

 

Ulrich aus Deutschland, Start: 16.07.2019



Diese Tour war hervorragend ausgearbeitet und organisiert.

Liebe Andrea,

danke der Nachfrage. Ich bin wieder gesund und munter daheim angekommen.


Insgesamt war es eine sehr schöne, erlebnisreiche Wanderwoche auch ohne Bildstöckljoch. Anfangs war ich natürlich etwas enttäuscht aber da kann man halt nichts machen. Stattdessen habe ich nach der Matscher Alm einen Abstecher zum Upiasee gemacht und bin anschließend nach Schluderns gegangen.

 

Dickes Danke an Sie!! Diese Tour war hervorragend ausgearbeitet und organisiert. Ich wüsste nicht was man da noch besser machen könnte. Wetter  vielleicht? :)


Brigitte aus Deutschland, Start: 29.07.2019



Die Tour war toll. Die Dokumentation hervorragend und der Service…vom Feinsten!

Hallo Andrea

Es war toll. Das Wetter hat nicht so mitgespielt.

Nachdem wir auf der Stierberg Alm (2242müM) schon mit relativ viel Schnee in Berührung gekommen sind, haben wir uns natürlich für die alternativ Variante entschlossen und sind nicht über das Madritschjoch. Das war eine gute Entscheidung.

Auch haben wir bei der letzten Etappe die Göflaner Scharte ausgelassen und haben die Alternativroute gewählt. Über 2300müM und der Abstieg auf der Nordseite, habe wir mit viel Schnee gerechnet

 

Die Tour ist uns sehr streng vorgekommen, obwohl wir uns an lange Wanderungen gewohnt sind.

Aber es war ein positives Erlebnis.

 

Vielleicht eine mögliche Verbesserung:

Nach sehr langer Wanderung haben ältere Menschen wie wir, gern einen kleinen Comfort.

Die Hotels sind teilweise relativ alt. 

Ihr könntet eine Variante, die etwas exklusivere Hotels berücksichtigt anbieten. Wir würden den Mehrpreis zahlen.

 

Aber nochmals, die Tour war toll. Die Dokumentation hervorragend und der Service…vom Feinsten!


Markus aus der Schweiz, Start: 08.06.2019



 

Es hat alles super geklappt! Diese Tour war für mich die Schönste!

Hallo Team von Vinschgau Touristik,

es hat alles super geklappt. Die Hütten und Hotels haben uns sehr gefallen. Besonderen Dank an das Team der Schutzhütte - es wurde extra die Sauna angefeuert, um den Regen auszugleichen. Auch das Hotel in Sulden war spitze - sehr netter Empfang durch die Hausherrin. Die Tour war sehr gut ausgeschildert. Die andere Tour "Schmugglerpfad" war etwas anspruchvoller. Diese war für mich die Schönste.


Kerstin N. aus Deutschland, 20.09.2018

Wir waren positiv überrascht so viele Unterlagen zu bekommen! Die Tipps zum Abkürzen der Wanderungen waren perfekt!

Einen guten Tag an das Vinschgau-Touristik Team,

vielen Dank für ihre nette Mail. Wir sind gut wieder zuhause angekommen und ab morgen geht der Alltag wieder los.

Dadurch dass die Reiseunterlagen mit erheblicher Verspätung (Probelm der Post) hier ankamen, hatten wir nicht viel Zeit uns auf die Route vorzubereiten. Allerdings waren wir positiv überrascht so viele Unterlagen zu bekommen. Die Tipps zum abkürzen der Wanderungen waren perfekt. Durch die extremen Abstiege auf manchen Touren waren die Füße, vor allem die Zehen, am Ende sehr strapaziert.

Die Unterkünfte waren recht einfach gehalten. Außer die Unterkunft in Stilfs. Da war es uns gerne wert einen Aufpreis zu bezahlen. Dort hatten wir einen perfekten Aufenthalt! Das Hotel in Mals war ok. Das einfache Zimmer in Martell wurde durch den Gastgeber und seinem Team wieder wett gemacht. Er hat sich sehr bemüht uns einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten. Der Grillabend war wie ein großes Familienfest. So stellen wir uns die südtiroler Gastfreundschaft gerne vor. Das entspricht auch der Beschreibung, dass sie mit regionaltypischen Betrieben zusammen arbeiten. In der Unterkunft in Laas stimmte die Atmosphäre, so dass wir zufrieden waren. Die Übernachtung in der Schutzhütte war sehr gut! Vor allem die Wandertour war ein tolles Erlebnis.

Bettina & Frank H. aus Deutschland, 26.08.2018

Die gesamte Tour war hervorragend organisiert!

Liebes Team von Vinschgau Touristik, 

Besten Dank für Ihre Nachfrage. Ja, wir sind gut wieder nach Hause gekommen. Insgesamt hat uns die Tour sehr gut gefallen; gewisse Abschnitte sind recht anforderungsreich, sind aber landschaftlich wunderschön (mit Ausnahme der Bahnbenützung von Sulden zur Bergstation Schaubachhütte haben wir wie vorgesehen alles gemäss dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Kartenmaterial zu Fuss zurückgelegt.)
Die Hotelstruktur auf der Tour hat uns als Bergwanderer gut gefallen. Die gesamte Tour war hervorragend organisiert; dieser Umstand wird uns animieren, wieder einmal das schöne Vinschgau zu besuchen.

Tony M. & Rita K. aus der Schweiz, 23.08.2018

Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal im Vinschgau, die Berge sind so beeindruckend und die Gastfreundschaft sehr ausgeprägt, einfach perfekt!

Liebes Team der Vinschgau - Touristik,

wir wollten uns für den prompten und freundlichen Rücktransport nach Mals bedanken. Bei der Tour war wieder alles super organisiert und die Wanderung war wunderschön. Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal im Vinschgau, die Berge sind so beeindruckend und die Gastfreundschaft sehr ausgeprägt, einfach perfekt.

Birgit S. aus Deutschland, 13.08.2018

We enjoyed our journey in Vinschgau! It is a beautiful region with spectacular mountains and peaceful vast woods!

Dear Andrea & Alexandra, 

We enjoyed our journey in Vinschgau! It is a beautiful region with spectacular mountains and peaceful vast woods. The kindness of the people and hosts struck us, we would like to honour the lady who runs the hotel in Solden. We also enjoyed the copious and good meals that were served. The weather was nice except for the last 2 days but we made it anyway.

Kind regards!

Steven und Katrijn B. aus Belgien, 25.07.2018

Wir haben wieder eine wunderbare Woche mit viel Sonne und herrlichen Bergen verbracht!

Hallo Team Vinschgau Touristik,

wir haben wieder eine wunderbare Woche mit viel Sonne und herrlichen Bergen verbracht.

Familie S. aus Deutschland, 17.07.2018

Meravigliosa la seconda e la terza uscita... passo Madriccio top!!!! Un'emozione enorme. Non vedo l'ora di fare l'altro percorso con il mio compagno!

Ciao Andrea & Alexandra,

grazie del pensiero! Percorso strepitoso anche se il tempo non e'stato dalla nostra parte gli ultimi due giorni, per cui non ci siamo fidate a fare l'ultima tappa. Meravigliosa la seconda e la terza uscita...passo Madriccio top!!!! Un'emozione enorme.
L'unica cosa che avevamo pensato di segnalarvi e'che probabilmente le colazioni vengono servite un po' tardi....dalle 8 in poi ; per cui non siamo mai partite prima delle nove. L'anno scorso sull'alta via della val Venosta riuscivamo a partire prima. Per il resto, accoglienza ottima, in particolare a Solda, rifugio nino corsi e Lasa!!!! Grazie mille! Siete speciali!
Non vedo l'ora di fare l'altro percorso con il mio compagno....

Giovanna I. aus Italien, 06.07.2018

Es hat alles bestens geklappt!

Liebes Team von Vinschgau Touristik,
ja es hat alles bestens geklappt. Wir waren gegen 14 Uhr wieder zu Hause.
Sie haben uns erzhält, dass gerade eine neue Mehrtagestour in der Planung sei, gerne können Sie mir die Unterlagen schicken, sobald sie fertig sind.

Max B. aus Deutschland, 21.06.2018

Die Tour war grandios, immer herrliche Aussichten und so tolles Wetter, vielen Dank nochmals für die tolle Vorbereitung Ihrerseits, hat alles wunderbar geklappt!

Hallo an das Team von Vinschgau Touristik,

ja danke ich bin gestern wieder gut in München angekommen. Vielen Dank nochmals für die tolle Vorbereitung Ihrerseits , hat alles wunderbar geklappt und auch dass mich Hr Gapp dann am Sonntag direkt nach Martell gefahren hat war total nett!! Die Tour war grandios, immer herrliche Aussichten und so tolles Wetter. Ich wandre gerne um diese Jahreszeit, weil alles in voller Blüte steht. Dafür kanns eben passieren dass noch Schnee liegt. Das mit dem Madritschjoch ja ein bisschen schade, aber ich bin dann von der Pension Enzian noch hinauf auf die Zufallhütte, von da hatte ich schönen Blick direkt hinein ins Hochgebirge, und mit der Variante Talweg rein nach Hintermartell und raus über den Höhenweg hatte ich eine schöne Alternative. Hr Gapp hat mir erzählt dass ev nächstes Jahr eine Tour vom Schnalstal aus angeboten wird, da bin ich schon recht neugierig. Viele liebe Grüsse an Hr Gapp und nochmals vielen Dank für den speziellen „Sondertransport“.

Eva B. aus Deutschland, 21.06.2018

Die gesamte Route war wunderschön! Auch die Unterkünfte waren sehr gut gewählt! Vielen Dank für diese tolle und eindrucksvolle Reise!

Liebes Team von VINSCHGAU TOURISTIK,

ich bin wohlbehalten wieder zurück und möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich für die Organisation und die tolle Betreuung meiner Trekkingtour bedanken. Die gesamte Route war - selbst trotz des einen wetterbedingten Alternativtags - wunderschön! Auch die Unterkünfte waren sehr gut gewählt und ich habe mich überall wohl gefühlt. Vielen Dank für diese tolle und eindrucksvolle Reise!

... und ich komme sicher noch einmal, um das Madritschjoch doch noch in Angriff zu nehmen - dann hoffentlich ohne Schnee.

Daniela S. aus Deutschland, 26.09.2017

Vielen Dank für diese schönen Tage!

Hallo an das Team von Vinschgau Touristik,
Wir 5 können nur das Beste über dies schöne Wanderung an Sie weitergeben. Natürlich auch die letzte Empfehlung zum Kaffee Fritz hat uns nur zum Besten überrascht. Nochmals vielen Dank für diese schönen Tage.
Gerhard S. aus Deutschland, 04.09.2017

Es war senstationell! Ich plane schon für nächstes Jahr!

Hallo zusammen,

es war sensationell! Ich plane schon für nächstes Jahr!

Vielen Dank!

Steffen H. aus Deutschland, 04.09.2017

Wir haben die Tage sehr genossen und wir werden Sie sicher weiterempfehlen!

Sehr geehrtes Team von Vinschgau Touristik,

Ich wollte mich noch ganz herzlich für ihre spontane Planung bedanken. Wir hatten zwar kein optimales Wetter, konnten aber doch jeden Tag ein paar Stunden laufen und das war Ihrer Planung zu verdanken.

Herzlichen Dank, wir haben die Tage sehr genossen und wir werden Sie sicher weiterempfehlen.

Hannelore H. aus der Schweiz, 04.09.2017

Wir sind fünf Tage herrlich gewandert!

Liebes Team von Vinschgau Touristik,

Wir sind fünf Tage herrlich gewandert! Das Gebiet ist wunderschön, teilweise wahrlich hochalpin und die Leute in den Hotels besonders freundlich und attent.Vielen Dank für Ihr Anteil in der Organisation unserer Ortler-Wandertour!

Fred M. aus den Niederlanden, 28.08.2017

Das war eine schöne Tour!

Das war eine schöne Tour. Das Wetter klasse und Ihre Organisation auch.

Bart O. aus den Niederlanden, 25.08.2017

Es war eine wunderbare tour – vor allem die letzte etappe von Martell dort nach Laas war traumhaft schön!

Liebes Vinschgau Touristik Team,

Vielen dank, ich bin gut zurück und bedanke mich herzlich für die organisation! Es hat alles sehr gut geklappt.

Danke auch nochmals, dass ich mich bezüglich der wetterunsicherheit am Samstag mit ihnen beraten durfte. Ich bin dann tatsächlich mit bus und bahn ins martelltal und den talweg hinauf zur enzianhütte gewandert, was auch sehr schön war. Viel schöner ist natürlich der höhenweg, den ich dann am nächsten tag zurückgegangen bin. Irgendwann muss ich halt den weg übers madritschjoch nachholen. D.h. ich komme sicher wieder.

Eine kleine anregung – nicht immer sind die einstiege und weg markierungen so gut zu finden, vor allem bei den ersten beiden etappen.

Judith B. aus Österreich, 23.08.2017

Die Tour hat uns super gefallen und wir werden diese auch gerne weiter empfehlen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Tour hat uns super gefallen und wir werden diese auch gerne weiter empfehlen. Organisation, Verpflegung und Zimmer waren wirklich top.

Thomas S. aus Deutschland, 18.08.2017

Auf der Tour hat alles wieder wunderbar geklappt!

Liebe Andrea & Alexandra,

Auf der Tour hat alles wieder wunderbar geklappt! Vielen Dank für die tolle Organisation! Die Hotels waren sehr schön und alle sehr freundlich und hilfsbereit. Es hat uns wieder sehr gut gefallen und wir werden sicher wieder kommen!

Die schönste Etappe für uns war von Sulden über das Madritschjoch zur Zufallhütte. Eine unglaubliche Aussicht!

Wir waren sehr froh über die Karte mit dem eingezeichneten Weg und die hiflreichen Wegbeschreibungen. Die waren wirklich super! 

Bettina G. aus Deutschland, 14.08.2017

Alle meine Wanderfreunde waren begeistert von der Tour, der Landschaft, den Hotels und der Zufallhütte!

Liebes Vinschgau Touristik Team,

Wir hatten Wetterglück: Tagsüber kein Regentropfen, und abends konnten wir aus der warmen Stube die heftigen Gewitter beobachten.

Wir haben kaum etwas zu bemängeln. Ausser vielleicht dies: Uns hat es nicht gefallen, dass die Wanderwege auch von Bikern genutzt werden, weil gerade die schmalen Pfade mit der Zeit ausgefahren werden und für Wanderer dann immer unbequemer werden. Und beim Tagesproviant wurde zum Teil nicht bedacht, dass wir mit dem Rucksack und ohne anderes Gepäck unterwegs waren (Glasflasche statt Pet – alle Süssigkeiten auf ein Mal). Sonst war alles schön und interessant: Alle meine Wanderfreunde waren begeistert von der Tour, der Landschaft, den Hotels und der Zufallhütte!

Marta O. aus der Schweiz, 11.08.2017

Es war eine tolle, anstrengende Tour!

Hallo nach Mals,

es war eine tolle, anstrengende und auch für Marion ungefährliche Tour. Das Wetter hat sein übriges dazu getan. Die Unterkünfte waren ok, die Krone in Glurns war nicht so toll, eine Überraschung war die Küche im Stilfser Hof, echt gut. Am letzten Tag hatten wir Probleme an der Kleinalm vom Weg 3 auf den Weg 10 zu finden, wir sind dann über die Forststrasse auf dem Weg16 durch einen wunderschön verwunschenen Moos-Wald wieder auf dem Weg 10 gelandet. Die zwei Tage in Meran haben wir zur Erholung genutzt. Für das nächste Jahr überlegen wir, die Wanderung auf der anderen Talseite zu machen, wir werden ja nicht jünger ;-)
Marion F. aus Deutschland, 19.09.2016

Gerne kommen wir nach Südtirol zurück!

Hallo liebes Team von Vinschgau Touristik,

die Tour war echt super, aber natürlich auch anstrengend.

Ich durfte meinen 60. Geburtstag auf dem Weg nach Martell feiern.

Die unzureichende Wegbeschreibung bzw. die fehlende Beschilderung in Stilfs nach der Stilfser Brücke

haben uns Probleme bereitet und viel Zeit gekostet (Weg 2A und damit der Einstieg zu Weg 6 fehlte).

Wie gesagt, sonst hat es uns wirklich sehr viel Spaß gemacht.

Gerne kommen wir nach Südtirol zurück.

Karl-Josef H. aus Deutschland, 19.09.2016

Sehr viel Positives: Wunderschöner Weg, nette Unterkünfte!

Liebe Mitarbeiter von Vinschgau Touristik,

Sehr viel Positives:Wunderschöner Weg, nette Unterkünfte, gute Karte und da komme ich dann auch zum kleinen Mangel: die Ausschilderung ist relativ schlecht bzw stimmt auch nicht mit dem Text überein. Es gab sehr viele nette Leute, die uns immer bereitwillig Auskunft gegeben haben und daher haben wir den Urlaub auch sehr genossen.

Kora K. aus Deutschland, 17.08.2016